Lastwagen brennt – Sperrung der A8 zwischen Karlsbad und Pforzheim-West sind die Folge und Ursache für Verkehrskollaps

Sperrung der #Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim West ist die Folge von einem #Lkw-Brand heute Morgen. Der 27-jährige Lkw-Fahrer hörte unmittelbar vor dem Vorfall ein Knallen aus dem Motorraum und sah aus diesem Rauch aufsteigen.

Er lenkte den Laster auf den Seitenstreifen und hielt an. Nur kurze Zeit später begann der Lastwagen zu brennen. Bei der Ankunft der Feuerwehr stand die Zugmaschine bereits im Vollbrand, der Auflieger wurde bereits zur Hälfte vom Feuer betroffen. Der Feuerwehr gelang es, den Laster zu löschen, jedoch war die Zugmaschine nicht mehr zu retten und auch der Auflieger hat Brandschaden genommen.

6000 l Kühlflüssigkeitskonzentrat, Kleidung, #Hebebühne und Waschmittel war die Beladung des Lasters. Aus den vom Feuer beschädigten IBC-Container sind leider 1000-2000 l der Kühlflüssigkeit ausgelaufen, aus diesem Grund wurde das Umweltamt an die Einsatzstelle gerufen.

Glücklicherweise wurde der Lkw-Fahrer bei dem Vorfall nicht verletzt, der Brand sorgte jedoch für einen #Verkehrskollaps aus Richtung Karlsruhe, da die Autobahn bis zum Nachmittag gesperrt blieb bzw. nur über einen Fahrstreifen befahrbar war und es sich nicht nur ein langer Stau auf der Autobahn bildete, sondern auch die Ausweisstrecken überlastet waren.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Gegen Mittelleitplanke gekracht – kurze Sperrung der Richtungsfahrbahn Karlsruhe zwischen West und Karlsbad nach Unfall

Kurze Zeit in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt werden musste die #Autobahn zwischen den Anschlussstellen #Pforzheim-West und Karlsbad. Grund dafür war ein Verkehrsunfall.

Nach ersten Informationen der Polizei kam der Fahrer des BMW in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und krachte gegen die #Mittelleitplanke aus Beton. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall beschädigt und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nach kurzer Sperrung wurde die rechte Spur der Autobahn für den Verkehr eröffnet, es kam jedoch dennoch zu einem Rückstau. Gesicherte Informationen über die Verletzungen des Fahrers lagen um 23:30 Uhr, als ich den Beitrag geschrieben habe, noch nicht vor, er scheint sich jedoch nicht schwer verletzt zu haben.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!