Auffahrunfall

Vorübergehend gesperrt werden musste die Autobahn in Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen West und . Gegen 11:00 Uhr übersah ein Lkw-Fahrer, welcher die Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe befuhr, dass der Lkw vor ihm bremste.

Es kam zu einem der zweier LKWs, bei welchem sich der Unfallverursacher schwer verletzt hat, er wurde in seinem Führerhaus im Beinbereich eingeklemmt und musste von der Pforzheim befreit werden.

Der schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.  Der nicht mehr fahrbereite Lastwagen wurde abgeschleppt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 €. Durch die Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe entstand ein langer Stau aus Richtung Stuttgart. Fotos: Waldemar Gress.

Wegen einem heute Nachmittag gegen 13:15 Uhr musste die linke Spur der Autobahn in Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen -Ost und Pforzheim-Nord gesperrt werden.

Drei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt, bei welchem sich eine Person verletzt hat und mit einem Rettungswagen in eine  kam.

Aufgrund der Spursperrung stand nur die rechte Fahrspur für den Verkehr zur Verfügung, es entstand ein von rund ca. 4 km länge. Mehrere Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Sie mussten abgeschleppt werden.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Pforzheim Richtung Bauschlott kurz vor Abzweigung nach Dürrn!

Danke für die Info per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!