Karlsbad

Vorübergehend gesperrt werden musste die Autobahn in Fahrtrichtung zwischen den Anschlussstellen West und . Gegen 11:00 Uhr übersah ein Lkw-Fahrer, welcher die Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe befuhr, dass der Lkw vor ihm bremste.

Es kam zu einem der zweier LKWs, bei welchem sich der Unfallverursacher schwer verletzt hat, er wurde in seinem Führerhaus im Beinbereich eingeklemmt und musste von der Pforzheim befreit werden.

Der schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik.  Der nicht mehr fahrbereite Lastwagen wurde abgeschleppt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 €. Durch die Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe entstand ein langer Stau aus Richtung Stuttgart. Fotos: Waldemar Gress.

Eine Meldung über einen erreichte die Autobahnpolizei heute Nacht kurz vor 2 Uhr. Zwischen den Anschlussstellen -West und wurde ein Falschfahrer gemeldet. Nur kurze Zeit später ereignete sich ein Unfall auf der Autobahn im Bereich Leonberg.

Glücklicherweise haben die zwei Vorfälle miteinander nichts zu tun. Die überprüfte die Strecke der und konnte keinen Falschfahrer feststellen. Es kam aufgrund des Falschfahrers auch zu keinem Unfall. Der Unfall bei war ein separater Unfall.

Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!