Asphalt

Aufgrund von Baumaßnahmen wurde die Anschlussstelle teilweise gesperrt. Die Sperrung betrifft die Südliche Seite, also die Abfahrt aus Richtung und die Auffahrt in Fahrtrichtung . Seit April wird in diesem Bereich die Fahrbahn in Richtung Stuttgart bereits saniert. 

In der letzten Bauphase wird der lärmmindernde offenporige grundhaft saniert und durch einen neuen Belag ersetzt. Zudem wird eine Maßnahme ergriffen, welche die Staus in dem Bereich reduzieren soll - eine temporäre Seitenstreifenfreigabe wird eingerichtet. Bei sehr viel Verkehr wird der Seitenstreifen, wie es auch aus dem Raum Stuttgart bekannt ist, freigegeben und die bekommt somit eine Fahrspur zusätzlich. 

Soweit die Witterungsverhältnisse es zulassen, werden die Arbeiten am 13. November 2020 beendet werden. Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 15 Millionen Euro und werden durch die Bundesrepublik Deutschland
getragen. pm/igm