Straubenhardt

Kurzzeitig wegen eines Unfalls gesperrt musste gestern Nachmittag die Strecke zwischen und Straubenhardt, als es dort gegen 14 Uhr zu einem Unfall gekommen ist.

Nach ersten Informationen befuhr der Fahrer eines Nissan Juke die Strecke aus Richtung Neusatz in Richtung , als er im Verlauf der Strecke mit seinen rechten Rädern ins Bankett abgekommen ist. Er versuchte gegenzulenken, übersteuerte jedoch und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er mehrere Meter in den abkam und präzise genau über einem dort verlaufenden gekommen ist, ohne in diesen reinzugeraten. Das Auto stellte sich exakt mit der Vorderachse an einer Seite des Baches und mit der Hinterachse auf der anderen.

Trotz des spektakulär aussehenden Unfall hat sich der Nissan-Fahrer glücklicherweise nicht verletzt. Sein Auto war nach dem Unfall jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Strecke zwischen Neusatz und Straubenhardt zuerst gesperrt, anschließend regelte die Polizei den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei, was für ein schnelles Auflösen des Staus aus beiden Fahrtrichtungen sorgte.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

 

Ein heute Früh gegen 6 Uhr im weckte die Aufmerksamkeit der Bürger. Laut Radar war der Hubschrauber unterwegs im Bereich und , laut einem Polizeisprecher musste der Hubschrauber ausrücken, weil der Polizei eine Vermisstenmeldung über eine abgängige Person vorgelegen hat.

Der Einsatz der war erfolgreich, die vermisste Person konnte aufgefunden werden und es geht ihr gut.

 

Danke für die Info per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!