Wasserentnahme

Zwar hat es in den letzten Tagen geregnet, die Niederschläge haben jedoch zu keiner nachhaltigen Verbesserung der Wasserführung in Bächen und Flüssen im geführt, sodass Landratsamt.

Der Wassermangel im Gewässer führt zu einer Erhöhung der Wassertemperatur und der Schadstoffkonzentration bei gleichzeitigem Mangel an . Damit sich das Wasser in den nächsten Monaten so gut wie möglich von der Trockenheit erholen können, wird die aus Flüssen und Bächen ab dem 3. September bis zum 17. Oktober verboten.

Für den Enzkreis ist es das zweite Mal nach 2018, dass zum Schutz der Gewässer eine derartige Maßnahme ergriffen werden muss. Wenn im Winter Niederschlag vermehrt als und weniger als Schnee fällt und dann sommerliche Trockenperioden länger andauern, werden solche Einschränkungen künftig öfter notwendig werden, so Wolfgang Herz vom Landratsamt.