Sohn

Bei einer familiären Auseinandersetzung in einer in der Kaiser-Friedrich-Straße wurde gestern ein 41-Jähriger offenbar
mit einem verletzt.

Vater und Sohn gerieten wohl kurz nach 16.00 Uhr wegen einer Familienangelegenheit in Streit und wurden dabei handgreiflich.
Während der 65-jährige angibt, sein Sohn habe sich beim Gerangel verletzt, behauptet sein , er habe ihn mit einem Messer in den Oberarm gestochen.

Der verletzte Mann war durch die verständigten Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht worden. Noch vor der ärztlichen Begutachtung hat er sich aus dem Krankenhaus allerdings wieder selbst entlassen.

Das Polizeirevier Pforzheim-Süd hat weitere Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die betreffende Gaststätte wurde vorübergehend  durch die versiegelt.  pm/igm

Vielen Dank für die Info über den Vorfall per Telefon!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!