Hauptbahnhof

Einige Einsatzkräfte der mussten heute Morgen gegen 4:30 Uhr vor den ausrücken, weil es dort zu einer Schlägerei gekommen ist. Beide in der Auseinandersetzung beteiligten Personen waren alkoholisiert, einer davon warf einen um sich und traf damit auch seinen Kontrahenten. Mehrere Streifenwagen und ein eilten zur Einsatzstelle und mussten sogar das Pfefferspray einsetzen, konnten die Lage allerdings relativ schnell in Griff kriegen. Die 2 Personen wurden vorläufig in genommen.

In der Nacht am Wochenende kommt es im Bereich Hauptbahnhof vermehrt zu Polizeieinsätzen durch betrunkene Menschen, diese Tatsache ist in schon seit Jahren bekannt.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Für eine Weile gesperrt für Verkehr und Fußgänger musste der Bereich vor dem , als ein 16-jähriger, welcher, als er seine Familie in einem Gebäude gegenüber des Hauptbahnhofs besuchte, auf die Idee gekommen ist, mit manipulierten Diabolo Geschossen aus einem auf Menschen vor dem Hauptbahnhof zu schießen.

Er traf zwei Personen und verletzte eine Person am Ellenbogen unter eine andere Person am Kopf, sodass die Kopfplatzwunde stark blutete. Beiden verletzten Personen wurden durch den vor Ort behandelt. Ein Zeuge beobachtete den 16-Jährigen wie er mit einem Gewehr am Fenster gestanden ist.

Die Wohnung konnte lokalisiert und durchsucht werden, dabei wurde das Gewehr sowie die Munition gefunden. Der 16-Jähriger deutscher wurde festgenommen, er ist bereits polizeibekannt.

Einige Polizeikräfte durchsuchten den Bereich vor dem Hauptbahnhof und konnten auf dem Boden mehrere Projektile vorfinden. Warum der 16-Jährige auf die Passanten vor dem Bahnhof geschossen hat, ermittelt nun die Polizei.

Vielen Dank für die Info über den Vorfall per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!