Ludwigsburg

Mit ihrem Fahrzeug überschlagen hat sich eine 19-jährige am Freitagabend auf der Autobahn acht im Bereich . Mit ihrem Toyota war die 19-jährige aus dem Landkreis unterwegs in Fahrtrichtung , als sie zwischen den Anschlussstellen West und Pforzheim Nord verkehrsbedingt aufgrund eines Staus bremsen musste.
Dabei lenkte sie ihr Fahrzeug ruckartig so weit nach links, dass sie mit dem linken Hinterreifen auf die Beton kam, dabei wurde ihr Fahrzeug von der Betonleitplanke nach oben abgeleitet, kam dadurch in eine Drehbewegung, überschlug sich und prallte mit dem Dach zurück auf die Fahrbahn.

Das Fahrzeug blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem linken und mittleren Fahrstreifen liegen. Die drei Insassen, also die 19-jährige Fahrerin und ein 17 und ein 16-jähriger Beifahrer konnten von den Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden, alle Personen waren ansprechbar haben sich jedoch nach den ersten Informationen bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mussten mit dem in eine gebracht werden, wo sie voraussichtlich über die Nacht verbleiben werden.

Bei dem entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 €, dass nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Der Beifahrer teilte der Polizei mit, die Fahrerin musste nach links ausweichen, weil ein Verkehrsteilnehmer vor ihr die Spur nach links gewechselt hätte, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Glück im Unglück hatte gestern ein Autofahrer aus dem Landkreis , als er bei auf die mit seinem Auto auffahren wollte.

Gegen 11:15 Uhr beabsichtigte der Autofahrer, die Autobahn bei Pforzheim in Fahrtrichtung aufzufahren, dabei nahm er die Vorfahrt eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lastwagen und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Äußerlich hat der den quer gestellt und eventuell sogar einige Meter bis zu seinem Stillstand mitgeschleift.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner verletzt, nach der Unfallaufnahme konnte der Lastwagenfahrer seine Fahrt fortsetzen, der Audi musste allerdings abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 €. Weil aufgrund des Unfalls die rechte Spur der Autobahn gesperrt werden musste, entstand ein Rückstau von ca. 7 km Länge.

Vielen Dank für die Info über den Unfall per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!