Feed Item

Gut, dass es in der Innenstadt und nicht auf der Autobahn passiert ist, wo es auch passieren könnte. Glückliche Lage im Unglück hatte ein ehemaliger Pforzheimer, welcher inzwischen in Leonberg wohnt, als er seine Bekannten in seiner alten Heimatstadt besuchen wollte.

Mit einem ist er nach gefahren, auch über Autobahn. Unterwegs auf der westlichen bemerkte der Motorradfahrer einen intensiven Benzingeruch, als er an einer roten Ampel stand. Nur wenige Meter weiter verspürte er während der Fahrt, dass die Temperatur im Bereich des Sitzes sich stark erhöht, hielt die Maschine an und sah schon aus dem Motorbereich die Flammen hochkommen.

Die wurde gerufen und musste zuerst die Sitzbank des Zweirades aufbrechen, weil aufgrund der Hitze sich das Schloss der Sitzbank nicht mehr aufmachen ließ. Anschließend löschte die Feuerwehr den Brand, welcher vermutlich aufgrund einer gerissenen Kraftstoffleitung entstanden ist.


Glücklicherweise war die Geschwindigkeit des Motorradfahrers nicht hoch und er konnte sofort sein Fahrzeug abstellen, wer weiß, in welchem Stadium er auf der Autobahn den Brand gemerkt hätte, bei dem starken Wind.


Trotz der Löschmaßnahmen der Feuerwehr konnte das Motorrad nicht mehr gerettet werden, durch das Feuer entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Maschine musste abgeschleppt werden. Der Motorradfahrer selber hat sich bei dem Vorfall nur leicht verletzt, er atmete Rauchgase ein und klagte über Reizung in den Atemwegen.

Vielen Dank für die Info über den Vorfall per WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Comments