Verkehrsteilnehmer verliert auf der Autobahn Plastiktüte mit Schuhen

Zu einer gefährlichen Situation auf der Autobahn kam es heute Abend gegen 20:30 Uhr, weshalb die Autobahnpolizei Pforzheim ausrücken musste.
Nach ersten Informationen hat ein Verkehrsteilnehmer zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Heimsheim während der Fahrt eine Tüte mit Schuhen verloren. Die Tüte flog auf die Autobahn und wurde von mindestens einem Verkehrsteilnehmer überfahren, wodurch die einzelnen Schuhe in verschiedenste Richtungen im Bereich der Autobahn herumgeflogen sind.

Dies ist eine sehr gefährliche Situation. Einige der Verkehrsteilnehmer könnten geistesgegenwärtig zu ausweichen versuchen und einen Unfall verursachen oder die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlieren. Bei den hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn sind alle Gegenstände besonders gefährlich. Prallt so ein Schuh in die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs, sind Verletzungen der Fahrzeuginsassen nicht ausgeschlossen.

Glücklicherweise ist bei dem Vorfall heute nichts passiert. Weder wurden Menschen verletzt, noch hat sich ein Unfall ereignet. Auch das Fahrzeug, welches die Schuhe überfahren hatte, schien nicht beschädigt zu sein.

Die Beschreibung des Fahrzeugs, welches die Ladung verloren hatte wurde an die Autobahnpolizei Pforzheim weitergegeben, welche in dieser Sache zu ermitteln begann.

Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar