Großeinsatz an der Agosi – Schmelzofen sorgt für Rauchentwicklung

Ein Großeinsatz der Rettungskräfte lief heute Morgen bei der Pforzheimer Gold- und Silberscheideanstalt (Agosi) in der Kanzlerstraße an, nachdem kurz nach 9 Uhr ein Brand in einer Halle gemeldet worden ist.

Nach den ersten Informationen meldeten die Mitarbeiter eine Rauchentwicklung und Feuerschein in einer Halle, in welcher auch sich Gefahrstoffe befunden haben. Aufgrund dieser Tatsache schickte die Feuerwehr nicht nur den Löschzug, sondern mehrere Spezialfahrzeuge, welche darauf ausgelegt sind, mit Gefahrstoffen zu arbeiten oder diese in der Luft zu messen.

Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt stand ebenfalls in Bereitstellung, und möglicherweise verletzte Personen zu behandeln. Eine Überprüfung der Feuerwehr hat jedoch ergeben, dass während einem Produktionsvorgang von einem Schmelzofen es zu einer Rauchentwicklung gekommen ist. Möglicherweise sind Teile der Isolierung des Schmelzofens kurzzeitig in Brand geraten, bei Ankunft der Feuerwehr mussten jedoch keine Löschmaßnahmen durchgeführt werden.

Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt, auch wurden keine gefährlichen Stoffe freigesetzt. Ein Verantwortlicher wurde zur Einsatzstelle gerufen und kümmert sich nun um den Schmelzofen, während die Einsatzkräfte nach und nach die Einsatzstelle wieder verlassen haben.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

Schreibe einen Kommentar