Hauptstraße Remchingen heute Morgen: Motorradfahrer überholt mehrere Fahrzeuge und kracht in abbiegenden Transporter

Nach den ersten Informationen war ein 30-jähriger Fahrer eines Transporters gegen 9:00 Uhr auf der Hauptstraße in Remchingen unterwegs, als er im Bereich Norma nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Der Transporterfahrer erklärte mir an der Unfallstelle, er hätte mehrere Male in den Rückspiegel geschaut, aber keinen Motorrad gesehen. Während des Abbiegevorgangs krachte ein 44-jähriger Motorradfahrer in den abbiegenden Transporter. Offenbar überholte der Motorradfahrer einen hinter dem Kleintransporter wartenden Lkw und war wohl im Begriff auch den Kleintransporter zu überholen, als dieser seinen Abbiegevorgang begonnen hatte.

Bei dem Zusammenstoß hat sich der Motorradfahrer schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber kam er zur weiteren Behandlung seiner Verletzungen in eine Klinik.

Die Staatsanwaltschaft Pforzheim beauftragte zur genauen Klärung des Unfallhergangs einen Sachverständiger, welche vor Ort gekommen ist.

Aufgrund des gelandeten Rettungshubschraubers, der anschließenden Unfallaufnahme und während der Arbeit des Sachverständigers musste die Hauptstraße im Bereich des Ortsausgang vorübergehend in beide Richtungen gesperrt werden, im Anschluss war die Straße in Richtung Nöttingen passierbar, während der Verkehr aus Richtung Nöttingen und Sperlingshof eine Umleitung fahren musste.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000 €. Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar