Statistik der Geschwindigkeitsmessung auf der B10 gestern

Die Polizei hat gestern gegen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr im Bereich der B10 zwischen Wilferdingen und Pforzheim kontrolliert, ob die Verkehrsteilnehmer sich an die erlaubte Geschwindigkeit von maximal 70 km/h gehalten haben.

In den 4 Stunden der Kontrollaktion wurden 632 Fahrzeuge gemessen und dabei 35 Geschwindigkeitsverstöße erfasst. Mit mehr als 21 km/h zu schnell unterwegs waren insgesamt sieben Autofahrer. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei knapp 110 km/h. Wie ich bereits geschrieben habe, erlaubt sind es maximal 70.

Die Fahrer, welche zu schnell unterwegs gewesen sind, bekommen nun ein Bußgeld und zum Teil auch Punkte in Flensburg.  Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden auch neun Lkw-Fahrer beanstandet.

Schreibe einen Kommentar