Calwerstraße gestern: auf falscher Fahrbahnseite gefahren – Fahrerin nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Nach einem Unfall musste die Calwer Straße gestern Nachmittag in beide Richtungen gesperrt werden.

Gegen 14:15 Uhr kam es zum Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, nachdem die 44-jährige Fahrerin eines Renault Twingo von der Liebeneckstraße nach links auf die Calwer Straße abgebogen ist und hierbei als Geisterfahrerin die falsche Fahrbahnseite befahren hatte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem aus Richtung der Jahnstraße entgegenkommenden Ford.

Die Renaultfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen kam sie zur weiteren Behandlung ihrer Verletzungen in eine Klinik. Die 27-jährige Ford-Fahrerin und ihr dreijähriges Kind wurden zum Glück nur leicht verletzt.

Aufgrund des Unfalls musste die Calwer Straße zwischen der Jahnstraße und der Abzweigung zur Bleichstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die ausgelaufenen Betriebsstoffe musste die Fahrbahn anschließend durch eine Fachfirma gereinigt werden.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar