Rund 50.000€ Schaden nach Brand im Asylbewerberheim Ispringen

Zahlreiche Rettungskräfte rückten am Freitagvormittag gegen 9:18 Uhr zu einem Brand in einem Ispringer Asylbewerberheim aus.

Der Brand ereignete sich in einem Aufenthaltsraum des Gebäudes, es brannten Möbelstücke und Matratzen.

Die zur Zeit des Brandausbruchs im Gebäude anwesenden Personen konnten sich ins Freie retten.
Die Feuerwehr löschte den Brand, die beschädigten Gegenstände wurden aus dem Fenster ins Freie geworfen. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gebäude gelüftet.

Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall nach den ersten Erkenntnissen niemand verletzt. Auch das Asylbewerberheim ist nach dem Brand weiterhin bewohnbar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 50.000 €.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar