Zweiter Nonstop-Einsatz für die Feuerwehr Birkenfeld gestern Vormittag

Nachdem die Kameraden der Feuerwehr Birkenfeld gestern Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Birkenfeld und Gräfenhausen ausrücken müssen, war ihre Hilfe nur kurze Zeit später in der alten Pforzheimer Straße notwendig.

Die Retter waren noch auf der Einsatzstelle bei dem Verkehrsunfall zwischen Birkenfeld und Gräfenhausen, als der Leitstelle Pforzheim sie zu einem Folgeeinsatz alarmierte.
Zwischen Pforzheim-Arlinger und Birkenfeld, in der alten Pforzheimer Straße ist ein Fahrzeug in einem Vorgarten gelandet.

Wie ist zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt nun die Polizei. Derzeit ist nur bekannt, dass der Renault Twingo auf seiner Fahrt aus Richtung Pforzheim in Fahrtrichtung Birkenfeld aus bislang unbekannter Ursache langsam und kontinuierlich nach links von der Fahrbahn abgekommen ist. Der Wagen fuhr auf den Bürgersteig und durchbrach den Zaun sowie die Hecke und blieb auf dieser im Vorgarten eines Anwesens stehen.

Glücklicherweise wurde der Fahrer des Autos bei dem Unfall nur leicht verletzt. Ein Krankentransportwagen brachte ihn in eine Klinik.

Der Renault musste abgeschleppt werden. Warum es zu dem Vorfall gekommen ist, ob der Fahrer abgelenkt oder einen medizinischen Notfall während der Fahrt hatte, ermittelt nun die Polizei.
Aufgrund des Unfalls war die alte Pforzheimer Straße in Fahrtrichtung Pforzheim halbseitig gesperrt. Der Verkehr konnte die Unfallstelle über die Gegenfahrbahn wechselseitig passieren. Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar