Schwerer Zusammenstoß zwischen Birkenfeld und Gräfenhausen

Gleich zu zwei Einsätzen hintereinander mussten die Retter der Feuerwehr Birkenfeld heute Vormittag ausrücken.

Bei dem ersten Einsatz kam es auf der Strecke zwischen Birkenfeld und Gräfenhausen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach den ersten Informationen war ein Renault Fahrer unterwegs aus Richtung Birkenfeld in Fahrtrichtung Gräfenhausen, als aus einem Feldweg ein Volkswagen unmittelbar vor dem Renault auf die Kreisstraße herausgefahren ist.

Der Unfall konnte nicht mehr vermieden werden und so krachte der Renault in die Fahrerseite des VWs.

Die Feuerwehr Birkenfeld kümmerte sich um die verletzten Personen, sicherte die Unfallstelle ab und sicherte den Volkswagen gegen Wegrollen. Nachdem die Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei abgeschlossen war, kehrten die Kameraden die Fahrbahn, damit keine Fahrzeuge durch die auf der Straße liegende Scherben und Fahrzeugteile beschädigt werden.

Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt, vor allem der Fahrer vom Volkswagen – er wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer von dem Renault verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Beide Verletzten wurden zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreisstraße musste in beide Richtungen gesperrt werden.

Noch während der Einsatz lief, wurden die Kameraden der Feuerwehr Birkenfeld zu einem weiteren Unfall in die alte Pforzheimer Straße gerufen. Dort ist ein Pkw in einen Vorgarten gekracht, nachdem das Fahrzeug von der Straße abgekommen ist. Darüber berichte ich im nächsten Beitrag in Kürze.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar