Über eine Stunde in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrte Autobahn nach starkem Auffahrunfall zwischen Süd und Ost gestern

Knapp über eine Stunde musste die Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe gestern Abend nach einem Auffahrunfall gesperrt werden. Nach ersten Informationen kam es gegen 19:20 Uhr auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost, genauer gesagt zwischen dem Rastplatz Pforzheim und der Anschlussstelle Pforzheim-Ost zu einem starken Auffahrunfall. Aus bislang unklarer Ursache ist ein Transporterfahrer auf einen Lkw aufgefahren.

Trotz dessen, dass der Transporter bei dem Unfall stark beschädigt wurde, hatte der Transporter Fahrer wohl ein großes Glück. Zwar kam er mit einem Rettungswagen in eine Klinik, laut der Polizei gilt er aber als nicht verletzt.

Aufgrund des Unfalls war die Fahrbahn in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen 19:20 und 20:30 Uhr gesperrt. Aufgrund der Engstelle, welche durch die Baumaßnahmen verursacht wurde, war ein Durchkommen für Rettungskräfte an die Einsatzstelle kaum möglich. Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte die abgesperrte linke Spur der Fahrbahn in Fahrtrichtung Stuttgart nutzen, um zu der Einsatzstelle zu kommen und konnten ihre Fahrzeuge dort abstellen.

Aufgrund der gesperrte Fahrbahn und der fehlenden Rettungsgasse konnte das Abschleppfahrzeug den beschädigten Transporter nur abschleppen, indem es entgegen der Fahrtrichtung von der Anschlussstelle Pforzheim-Ost auf die Autobahn zur Einsatzstelle auffährt.

Es entstand ein langer Rückstau aus Richtung Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

You Might Also Like

Leave a Reply