Schwerer Unfall auf der A8 zwischen Pforzheim-West und Pforzheim-Nord gestern – PKW wird zwischen zwei LKW zusammengedrückt

Vorübergehend in Fahrtrichtung Stuttgart musste gestern die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Pforzheim-Nord gesperrt werden, nachdem es gegen 16:08 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen ist.

Dabei wurde ein Pkw sprichwörtlich zwischen zwei Lastwagen zusammengedrückt, nachdem der Fahrer eines LKWs zu spät das Stauende bemerkte und zuerst auf den Pkw aufgefahren ist und ihn gegen den Lastwagen geschoben hatte, welcher vor dem Mercedes sich im Stau auf dem rechten Fahrstreifen befand.

Der mit einem 51 Jahre alten Mann und seiner 21 Jahre alter Tochter besetzter Mercedes hat gleich nach dem Unfall angefangen zu brennen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, beide Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber musste auf der Autobahn landen und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz.

 Die beiden schwer verletzten Personen kamen zu weiteren Behandlungen in umliegende Krankenhäuser.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 €, die Fahrbahn in Fahrtrichtung Stuttgart musste bis ca. 17:15 Uhr voll gesperrt werden, anschließend wurde der linke Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben, während die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn von einer Spezialfirma von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt wurde.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter wa.me/+4917645917902

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.