Razzia in der Kolbergerstraße auf dem Haidach? Nein – Familienstreitigkeiten sorgen für einen größeren Einsatz

Sechs Streifenwagen rückten am Samstagabend gegen 21:30 Uhr zu einem Einsatz in der #Kolberger Straße auf dem #Haidach aus. Die Nachbarn dachten zuerst, die Polizei führt eine Razzia durch, denn die Beamten kamen mit schusssicheren Westen, Schutzschilden sowie mit einem Polizeihund, so die Augenzeugen.

Ein Polizeisprecher bestätigt den Einsatz, jedoch erklärt, dass es sich nicht um eine #Razzia, sondern um Familienstreitigkeiten handelte. Die Lage konnte schnell in Griff bekommen werden.

Nach dem Einsatz wurde eine männliche Person zu einem an die Einsatzstelle bestellten #Rettungswagen geführt, Polizei begleitete den Mann. Dieser klagte über starke Schmerzen in der linken Seite seines Körpers, vergaß aber nicht lautstark zu erwähnen, dass er „eine 56 kg schwere ausländische Maschine sei“. Nach den ersten Informationen konnte die Polizei die Lage beruhigen, bevor der Mann jemanden verletzen konnte.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.