Fettbrand im Dönergeschäft – Zehnthofstraße musste vorübergehend gesperrt werden

Wegen einem Fettbrand am Grill eines Dönergeschäfts musste die Zehnthofstraße zwischen der Kreuzung mit der Stadtbibliothek und der Inselschule gegen 14:00 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden.

Durch den Kamin des Imbissladens gelang der Rauch des Feuers in das angrenzende Wohngebäude. Die ersten zwei Stockwerke des Anwesens mussten zur Sicherheit geräumt werden. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnellst unter Kontrolle und hat es rasch gelöscht. Anschließend wurden die verrauchten Räume gelüftet.

Bei der Evakuierung des Hauses hat sich ein Feuerwehrmann verletzt, zur Behandlung kam er in eine Klinik. Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 100.000€.

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.