Leipziger Straße: Zwei Verletzte nach Brand einer Fritteuse auf Balkon

Zwei Personen mussten gestern in eine Klinik gebracht werden, als es gegen 12:30 Uhr in der #Leipziger Straße in einem Mehrfamilienhaus einen Brand auf #Balkon gegeben hat.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ging eine #Fritteuse auf dem Balkon in Flammen auf. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Eine Bewohnerin sowie ein helfender Nachbar haben den Rauch eingeatmet und wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in eine Klinik gebracht.

Nach ersten Informationen konnten die beiden das Feuer bis zum Eintreffen der #Feuerwehr so weit löschen, dass die Feuerwehr nur noch nach Löscharbeiten durchführte. Die Ausbreitung des Feuers auf die Wohnung wurde somit verhindert. Die Gefahr war gegeben, denn durch das Feuer ist die Scheibe der Balkontür zerborsten.

Es entstand ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Als Ursprung des Brands der Fritteuse kommt für die Polizei eine technische Ursache in Betracht. Die Leipziger Straße musste aufgrund des Einsatzes für die Fußgänger und den Verkehr vorübergehend gesperrt werden. Fotos: Waldemar Gress

Vielen Dank für die Info über WhatsApp!
Ihr erreicht mich unter 0176/ 459 179 02!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.